Herzlich Willkommen beim Spielverein St.Tönis.

Wir freuen uns, Sie in unserem Portal begrüßen zu dürfen. Anbei finden Sie alle Informationen rund um den SV 1911 e.V. St. Tönis. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Durchstöbern der nachfolgenden Seiten und laden Sie herzlich zu einem Besuch auf unserer Platzanlage in St.Tönis - Tönisvorst ein.

Ihr Spielverein St.Tönis

 

         Deitenbach 2018                Osterfussballschule 2018



A-Jugend schafft mit einem 6:3-Erfolg den Sprung in die Leistungsklasse

A-, B-, C- und D-Junioren des Spielvereins allesamt in der Kreisleistungsklasse!

Was für ein grandioses Saisonfinish für den SV St. Tönis! Mit der A-Jugend schafft auch die letzte Einser-Mannschaft des Spielvereins den Einzug in die Kreisleistungsklasse. 

Nachdem die D-Jugend bereits am vorletzten Wochenende mit ihrem Auswärtssieg bei Fortuna Dilkrath die Qualifikation für die höchste Spielklasse der D-Jugend sicherstellten, war der letzte Spieltag gegen Waldniel im Endeffekt nur noch fürs Papier. Zeit und Gelegenheit auch für die Spieler sich zu zeigen, die bisher ein wenig hinten anstanden. Mit fünf Spielern des Jungjahrgangs konnte man den SC Waldniel deutlich und souverän mit 8:0 schlagen und somit mit drei Siegen und neun Punkten die Qualifikationsgruppe als Erster absolvieren. Je ein Dreierpack von Linus Jansen und Bleron Abazi stellten die Weichen zeitnah auf Sieg. Phil Fischer und Lukas Beckert erzielten die beiden weiteren Treffer.

 

Um wesentlich mehr als nur um die goldene Ananas ging es einen Tag später an der Randstraße in Krefeld. Hier trat unsere A-Jugend im letzten und entscheidenden Spiel bei ATS Krefeld an. Die Voraussetzungen im Vorfeld waren gut. Durch den Auswärtssieg in Strümp, das Remis zuhause gegen Grefrath und den Endresultaten der Konkurrenz war im Vorfeld klar, dass ein Punkt für den Aufstieg in die Kreisleistungsklasse genügen würde. 

Das Spiel war gerade einmal sechs Minuten alt, da wurde Stürmer Kai Bleckwedel im Strafraum gefoult. Mats Tholen verwandelte den daraus resultierenden Strafstoß souverän. Nach 30 Minuten schoss Yannic Devant das 2:0 und sorgte damit vorerst für Nervenberuhigung. Die Gastgeber versuchten nach der Pause jedoch weiterhin alles verkürzten auf 2:1. Danach sollte aber die beste Zeit des Spielvereins kommen. Nils Bongartz, erneut Mats Tholen und Max Horster schraubten das Ergebnis auf 5:1 hoch. Da ATS dennoch weiterhin nicht aufsteckte, fielen noch zwei Treffer zum 3:5. Den Schlusspunkt setzte dann Valon Xhaferi mit dem 6:3. Nach dem Schlusspfiff war die Freude, auch bei den vielen Fans, die unsere A1 heute unterstützt haben, riesengroß. Somit endeten sechs Wochen harte Arbeit mit diesem tollen Erfolg. Auch die A-Jugend konnte letztlich ihre Qualigruppe als Tabellenerster beenden. 

Damit sind alle Einser-Mannschaften des Spielvereins in der Leistungsklasse vertreten, was ein Riesenerfolg für die Jugendabteilung des Spielvereins darstellt. 

Auch in den jüngeren Mannschaften schlummert viel Potential für die kommenden Jahre. So holten beispielsweise die F1 im Sommerturnier in Grefrath den zweiten Platz, die kommende E1 gar den Turniersieg und die D1, einen Tag nach ihrem Qualispiel, im C-Jugend (!)-Turnier einen starken fünften Platz. Auch das zeigt, wie gut und breit der Spielverein in der Jugend aufstellt ist. Der Jugendvorstand ist stolz auf die dargebotenen Leistungen aller Teams und gratuliert allen Akteuren herzlichst!

 

 

Tag des Jugendfußballs mit einem kleinen Wehmutstropfen erfolgreich absolviert

B1 unterliegt im Kreispokalfinale dem SC Union Nettetal

Am vergangenen Sonntag, den 17.06.2018 fand, wie bereits im Vorfeld berichtet, der Tag des Jugend- und Mädchenfußballs im Kreis 6, Kempen-Krefeld, ausgerichtet vom SV St. Tönis und der DJK Teutonia St. Tönis statt. 

Bei wunderbarem Wetter fanden sich vormittags rund 60 Bambini- und F-Jugendteams auf der Platzanlage des Spielvereins statt und absolvierten ihren letzten offiziellen Spieletreff in dieser Saison, bzw. bestritten alternativ in der F-Jugend kleine Blitzturniere, wo sich den Zuschauern ein munteres Treiben bot und Eltern, Großeltern und Freunde der jungen Kicker spannende Spiele zu sehen bekamen, wo auch beide St. Töniser Mannschaften erfolgreich abschnitten. 

 

Parallel dazu kam es auf den Plätzen der DJK Teutonia zu den Kreispokalendspielen von A- bis E-Jugend sowie den drei Damenjugenden von der U13. U15 und U17. In der E-Jugend pfiff der Spielvereinsschiedsrichter Moritz Hirt das Endspiel von Bayer Uerdingen gegen den KFC Uerdingen, was Bayer letztlich souverän und klar mit 11:0 für sich entscheiden konnte.

 

Anbei die Ergebnisse der Pokalendspiele:

  A-Jugend  TSV Meerbusch: SC Bayer Uerdingen  1:2 
  D-Jugend SC Union Nettetal KFC Uerdingen  2:3
  E-Jugend SC Bayer Uerdingen KFC Uerdingen 11:0
  D-Juniorinnen SC Bayer Uerdingen Linner SV  2:1
  C-Juniorinnen SC Union Nettetal OSV Meerbusch  0:5
  B-Juniorinnen SV Vorst SV Niersia Neersen  8:0

 

Leider mussten sich unsere B-Jugend im Finale des Kreispokals dem SC Union Nettetal geschlagen geben. Die Stimmung im Vorfeld war grandios. D-Jugendtrainer Moritz Hirt organisierte im Vorfeld eine "Fankurve" sowie die Trainer unserer Bambinimannschaften Sebastian Pente und Jens Terhardt stellten Einlaufkinder für die Spieler des Spielvereins. Stolz wie Oskar begleiteten sie die die Spieler um Finn Heller, Valon Xhaferi und Co. Nach der Führung des Spielvereins von Yannic Devant konnte der SC Union im Verlaufe der Partie seine Qualitäten immer mehr auf den Platz bringen und drehte das Spiel, auch aufgrund von effektiverer Chancenverwertung am Ende nicht unverdient auf 1:4 aus Sicht des Spielvereins. Glückwunsch natürlich an dieser Stelle in Richtung Nettetal!

Parallel zum Pokalendspiel lief das E-Jugendturnier, wo die E1 von Teutonia von Trainer Frank Peters sowie die E2 des Spielvereins der Trainer Justin Müller, Jens Terhardt und Uli Rahmlow die beiden ersten Plätze unter sich ausmachten und Teams wie die Altjahrgänge der E-Jugend von SuS Schaag, CSV Marathon Krefeld und dem TSV Bockum hinter sich lassen konnten. Auch die E1 des Spielvereins legte in der anderen Gruppe einen erfolgreichen Aufritt hin. 

 

Der Spielverein und die DJK Teutonia bedankt sich an dieser Stelle für alle ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen für ihre tatkräftige Unterstützung im Vorfeld sowie auch am Tag selbst!


Insgesamt wurden rund 210 Spieler und plus Eltern sowie sonstigen Zuschauer rund 3 000 Leute mit Speis und Trank versorgt, die zudem wie erwähnt teilweise hochklassigen Fußball aller Altersklassen zu sehen bekamen. 

 

 

SV gibt erste Neuverpflichtungen für die Jugendabteilung bekannt

Luke Heidrich und Fynn Treker wechseln in die B-Jugend des Spielvereins

Sommerzeit ist Wechselzeit. So auch beim Spielverein, der in den letzten Wochen die ersten Neuverpflichtungen für die kommende Saison eingetütet hat. Beispielsweise wird es in der B1 zwei neue Gesichter geben. 

So verstärkt nach Stationen in der Jugendregionalliga bei Fortuna Düsseldorf und der Niederrheinliga beim VfR Fischeln Luke Heidrich die B-Jugend des SV und kehrt somit zurück zu seinem Ausbildungsverein.

Des Weiteren wechselt Schlussmann Fynn Treker aus der C-Jugend Niederrheinliga vom SC Union Nettetal ins Torwartdress des SV. Mit Fynn kommt ein Kreis- und Regionalauswahl-Torhüter, der in den letzten beiden Jahren an den FVN-Sichtungsturnieren in Duisburg-Wedau teilgenommen hat und dort mit starken Leistungen auf sich aufmerksam machen konnte.

Der Trainer der B1, Justin Müller, sowie Jugendobmann Ralf Horster begrüßen Luke sowie Fynn und wünschen ihnen viel Erfolg für die kommende Saison in der Kreisleistungsklasse beim SV St. Tönis.

"Wir freuen uns, mit Luke und Fynn zwei Spieler präsentieren zu können, die sportlich und menschlich super ins Team passen", so Trainer Justin Müller.

Trainer Justin Müller und Jugendobmann Ralf Horster präsentieren ihre ersten Neuzugänge für die B-Junioren

 

 

 

Wir sind auf Facebook...

Facebook