Koordination bis zum Abwinken

Koordinationstraining begeistert Jung und Alt

Der zweite Tag der Osterfußballschule stand ganz im Zeichen von ausgiebigem Koordinationstraining. Dafür wurde mit Jörg Fischer ein Experte auf diesem Gebiet in die Rosentalhalle bestellt, um sowohl mit den zwei E-Jugendgruppen sowie auch mit D- und C-Jugend jeweils knapp zwei Stunden intensiv sich um die Koordination der SV-Kicker zu kümmern. 

Während die jüngeren Kicker vormittags in der Halle waren, trainierten die Größeren weiterhin draußen an ihren fußballerischen Fähigkeiten. 

Nach der Mittagspause wechselten dann die Gruppen: Die Älteren widmeten sich sodann voll und ganz ihrer Koordination, die Jüngeren gingen nach draußen und agierten weiter in ihrem Changing-Team-Cup oder gingen in diverse Torschussübungen. 

Jung und Alt waren vom Koordinationstraining sehr angetan. Während dem D-Jugendspieler Anton sowie den E-Jugendlichen Tyler und Sebastian das Hoverboard am besten gefiel, bevorzugte Florian beispielsweise Station Nummer 4, wo man sich auf den Rücken seines Partners setzen musste und derjenige dann Armbeugen zu leisten hatte (siehe fünftes Foto).

Dies waren nur zwei von insgesamt zwölf unterschiedlichen Stationen, die Stabilität, Gleichgewicht und auch Ausdauer schulten. 

Erschöpft, aber glücklich verließen die Jungs und Mädchen die Anlage und freuen sich auch auf den morgigen Tag, wo mit dem DFB-Mobil ein weiteres Highlight auf die 60 Teilnehmer wartet. 

Auch heute dürfen bildliche Eindrücke natürlich nicht fehlen:

Wir sind auf Facebook...

Facebook