Deitenbach Blog Deitenbach Blog

Deitenbach 2018 6. Tag

Die Kids berichten

Heute waren wir alle zusammen im Freibad an der Aggertalsperre in Gummersbach. Der Tag begann früh am Morgen, als das Frühstück von Robert (unser Küchenmeister) und seiner Küchen-Crew bereit stand.

Normalerweise ist das Frühstück von 08:30 -09:30 Uhr, aber dadurch, dass am Abend davor bis spät in die Nacht der Betreuerabend war, musste das Frühstück verschoben werden. (Anmerkung der Redaktion: Die Betreuer entschuldigen sich für die Lautstärke. Die Kinder wurden aber mit Kaltgetränken und Chips für den Abend entschädigt. Des Weiteren möchte man darauf hinweisen, dass einige Betreuer vor den Kindern im Bett waren.)

Das Ausschlafen tat dem ganzen Lager gut.

Nach dem Frühstück haben alle zusammen die Hütten aufgeräumt (Anmerkung der Redaktion: Das tägliche und gemeinschaftliche Aufräumen wird durch die Lagerleitung bewertet. Die Hütte mit der besten Note am Ende des Lagers wird prämiert.) Danach stellte man sich Gruppenweise vor dem Betreuertischen mit gepackten Rücksäcken auf.

Um 11:30 Uhr standen dann alle bereit und gingen ins Freibad. Während dessen wurden die Hütten von der Lagerleitung inspiziert und bewertet.

Sobald wir am Freibad ankamen bildeten sich Gruppen die zum Tretboot fahren gingen oder Minigolf spielen wollten.

Als wir schließlich nachmittags um 17:00 Uhr wieder zurückliefen, gingen die meisten in ihre Hütten und warteten auf das Abendessen. Dieses fand zwischen 18:00 und 19:00 Uhr statt. Zuletzt haben alle ihre Tischtennis- und Kickerturniere zu Ende gespielt und sind in ihre Hütten gegangen.

Aus ästhetischen Gründen, gegen über unseren Betreuern, haben wir diesmal keine Bilder gemacht.

Deitenbach 2018 5. Tag

Vormittags wurden die Tischtennis- und Kickerturniere, die während des gesamten Lagers gespielt werden, fortgeführt.

Am Nachmittag müssen sich Hüttenweise die Kinder in „Spiel ohne Grenzen“ messen.

Dabei durchliefen die Kinder insgesamt 15 Stationen. Die Spiele sollten die Teamfähigkeit fördern. Kondition, Kreativität und logisches Denken waren gefragt.

Bei manchen Spielen kamen die Kleinen groß raus. Die Kleinen jagten die Großen beim Luftballon zertreten und kurze Beine waren beim Bobby Car Fahren von großem Vorteil.

Deitenbach 2018 4. Tag Casino-Abend

Heute Abend konnten sich die Kleinen wie Große fühlen. Alle schick angezogen gingen wir zum Casino. Der Türsteher mit grimmigen Blick und Sonnenbrille hat mächtig Eindruck gemacht. Nachdem diese Hürde überwunden wurde, konnten sich die Kinder gut zwei Stunden lang bei Spielen wie Roulette, Poker und Black Jack versuchen. Alle hatten einen riesen Spaß mit richtigen Chips gegen die „Bank zu spielen.

Deitenbach 2018 3. und 4. Tag

Beide Tage stehen im Zeichen von Geocaching und Schwimmen.

Eine Gruppe fährt den ganzen Tag nach Plettenberg ins Erlebnisbad AquaMagis. Die andere Gruppe steht der Morgen zur freien Verfügung und mittags geht es mit professioneller Unterstützung zum Schätze-Suchen. Am nächsten Tag tauschen die Gruppen die Aktivitäten.

Hier schildern die Kids ihre Erlebnisse

„Am Montag waren wir in Plettenberg im Schwimmbad. Ich fand die Rutschen dort sehr gut.“

„Die Rutschen dort waren sehr schnell, aber man musste sehr lange anstehen.“

„Am Dienstag spielten wir Geocaching. Das hat viel Spaß gemacht. Am Ende gab es einen Twix-Riegel.“

Wir sind auf Facebook...

Facebook