Deitenbach Blog Deitenbach Blog

Casino-Abend und Fort Fun

Der zweite Bericht ist geschrieben von Lynn und Mette. Hier waren diesmal sogar fast keine Rechtschreibfehler zu verbessern ;)

Am 31.07. (Montag), hatten wir Küchendienst, also mussten wir nach dem Mittagessen und Abendessen die Teller und das Besteck abwaschen. Am Nachmittag haben alle aus dem Lager ein Bundesligaturnier gespielt. Dabei wurde jedes Team einer Mannschaft zugeteilt. Mette spielte für St.Pauli und Lynns Mannschaft spielte für Chinas U20, welche zehn Mal in der ersten Liga Meister geworden ist. Am Ende des Tages nach dem Abendessen haben die Betreuer für uns Kinder einen Casinoabend vorbereitet. Dabei gab es vier verschiedene Spiele, wie zum Beispiel Roulette oder Poker. Zum Schluss konnten wir unseren Gewinn gegen einen Gutschein für den Kiosk eintauschen. Mette gewann dabei 35 Cent und Lynn 50 Cent.

Am 01.08. (Dienstag), gab es anstatt um halb neun schon um halb acht Frühstück, da ein spaßiger Tag im Fort Fun für uns anstand. Leider hatten wir an diesem Tag nicht so viel Glück mit dem Wetter. Trotzdem konnten wir in kleinen Gruppen den Tag im Freizeitpark genießen. Unser Favoriten unter den Attraktionen war das Paragleiten über der Sommerrodelbahn, bei dem wir sehr viel Spaß hatten. Zuletzt überstanden wir auch noch die lange Busfahrt mit vielen Kurven bis wir nach einem anstrengenden Tag wieder im Lager angekommen sind, wo das Abendessen schon auf uns gewartet hat.

Wir können nicht viel hinzufügen, es geht allen gut und inzwischen haben die Mädels und Jungs sich gut eingelebt. Neben den "großen" Aktivitäten sind auch die Turniere im Tischtennis und Kicker in vollem Gange und auch die ersten Pakete haben das Lager schon erreicht.

Anreise und erste Tage

Samstag sind wir alle wohlbehalten und motiviert am frühen Mittag im Camp angekommen. Endlich wieder zurück!!! Dieses Jahr wird es im "Deitenbach Blog" eine Änderung geben. Die Berichte, die alle 2/3 Tage veröffentlicht werden, werden nicht mehr von den Betreuern, sondern von kleinen Gruppen der Mädels und Jungs geschrieben. Wir geben die Eindrücke der Kinder dann hier unzensiert an euch weiter, höchstens der eine oder andere Rechtschreibfehler wird verbessert ;)

Der erste Lagerbericht kommt aus Hütte 13 und ist geschrieben von Jan, Jakob und Ben:

Ein Trainer muss jeden Tag eine lustige Kappe aufziehen, der Mist gebaut hat. Samstag hatte noch keiner die Kappe auf, Sonntag war es Justin. (Anmerkung des Redakteurs: Wozu so eine kleine Verspätung bei der Anreise durch einen MC Donalds besuchen doch führen kann :D) Sonntag haben wir eine Plane auf den Berg gelegt und sind runter gerutscht, Finn-Louis und Jakob sind nach einmal rutschen immer duschen gegangen. Sonntag Morgen musste jede Hütte aufgeräumt seinn, denn dafür gab es Noten, die beste war 1- und die zweitbeste war 2+ (Hütte 13 !!!), die schlechteste eine 3+. Am ersten Tag haben wir Wikinger - Schach gespielt, die Mannschaften durften sich selbst Namen aussuchen, es waren viele außergewöhnliche dabei, z.B. SSV Pimlie, die Spacken und Jan Pilleman Otze. Wir waren auch schwimmen am See. Der See war sehr kalt aber trotzdem sind viele reingegangen. Leider durften wir nur 7m von den Betreuern enftfernt sein. In der Nähe von uns war auch ein Segelschiff, das war ungefähr 10m von uns entfernt. Manche haben mit einem Ball gespielt, dann ist der Ball ungefähr 20m weg gewesen (wir möchten anmerken, 20m seitlich am Ufer entlang und nicht 20m in den See :D), aber Jan Peters hat den Ball geholt. Sonntag abend haben wir auch Fuball Tennis gespielt, das ist wie Tennis ohne Schläger und mit Fußbällen.

Nach kurzem Gemecker der drei Autoren ("Wir wissen gar nicht, was wir schreiben sollen"), ist am Ende ein super Text zustande gekommen, der zeigt, wieviel wir schon in den ersten Tagen hier erlebt und gemacht haben. Langeweile ist also nicht aufgekommen, auch ernsthafte Verletzungen konnten bis jetzt auf 2 Wespenstiche beschränkt werden. Der nächste Lagerbericht wird von Lynn und Mette geschrieben werden.

Bis dahin verabschieden wir uns und lassen noch einige Bilder sprechen :)

 

Wir sind auf Facebook...

Facebook