Herzlich Willkommen beim Spielverein St.Tönis.

Wir freuen uns, Sie in unserem Portal begrüßen zu dürfen. Anbei finden Sie alle Informationen rund um den SV 1911 e.V. St. Tönis. Aktuell wird die Homepage überarbeitet. Voraussichtlich im August 2019 wird die neue Homepage des Spielvereins fertig sein. Bis dahin informieren wir Sie wie gewohnt auf diesem Kanal.

 

Bitte beachten Sie das neue Leitbild des SV 1911 e.V. St.Tönis. Hierin haben wir festgehalten, was uns besonders wichtig ist und wie wir den Verein weiterentwickeln wollen.

  

Die 1. Mannschaft des SV steigt nach einem 20:0 Auswärtssieg in Schiefbahn in die Kreisliga A auf! Herzlichen Glückwunsch!

 

Die bisher hier veröffentlichten aktuellen Informationen aus der Fußballjugend finden Sie jetzt unter dem Menüpunkt Junioren/Spielberichte Jugend



Spielberichte SV St. Tönis Jugend - 19. KW 2019

D2 siegt beim Tabellenführer Bayer Uerdingen, Einsermannschaften straucheln

Vorletzter Spieltag in den Kreisleistungsklassen. Die Entscheidungen über mögliche Endplatzierungen nähern sich, womit die "heiße Phase" eingeläutet ist. Wir schauen einmal aufs abgelaufene Wochenende.

Da die D2 am Wochenende auf Abschlussfahrt in der Jugendherberge Brüggen war, wurde ihr Ligaspiel gegen den Tabellenführer, der D2 von Bayer Uerdingen, auf Donnerstagabend vorgezogen. Man nutzte gegen den Tabellenführer, die bis dato nur eine Niederlage und ein Torverhältnis von 100:10 hatte, die Chance, sich auf die bevorstehende Quali der D1 vorzubereiten, in der viele 2008er aus der jetzigen D2 spielen werden und powerte deshalb ein wenig. Leider startete man suboptimal, Bayer konnte frühzeitig das 1:0 erzielen. Durch einen Doppelpack von Julian Ludwig drehte man das Spiel auf 2:1. Vor der Pause fiel noch das 2:2, damit ging es dann in die Halbzeit. Man agierte mindestens auf Augenhöhe und hatte durch Max Tivadar und Jan Peters noch gute Chancen auf die Pausenführung. Nach der Pause konnte der agile Malte sich im gegnerischen Drittel energisch den Ball erkämpfen und das 3:2 und somit die erneute Führung für den SV erzielen. Nach einer Flanke von rechts auf den langen Pfosten konnte Bayer aus spitzem Winkel zum erneuten Ausgleich treffen. Max machte es in der Folge besser als im ersten Durchgang und nutzte seine zweite Chance im Spiel zur erneuten Führung für den Spielverein. Sebastian Frank düpierte den Uerdinger Keeper dann mit einem Flachschuss aus höherer Distanz, bevor Fabian van den Heuvel in der Nachspielzeit mit einem klasse Schuss in den Winkel den 6:3 Endstand erzielte, der definitiv verdient ist. Man stand hinten kompakt und vorne traf man sechsmal gegen einen Gegner, der bis dato in der ganzen Saison erst zehn Stück bekommen hat. Hut ab!

 

Die A1 wollte ihre Chance auf die zur neuen Saison neu eingeführten "Sonderliga" nutzen im Spiel auf dem kleinen Kunstrasen des VfL Willich. Man kam schlecht ins Spiel und nach einer Viertelstunde lag man bereits 0:2 hinten. Durch Alex Meier konnte man den Anschlusstreffer erzielen. Nach der Pause fiel das 2:2, wiederum durch Alex. Das vermeintliche 3:2 für den SV wurde wegen Abseits nicht anerkannt, zudem traf Kai Bleckwedel zweimal nur den Pfosten. Durch einen Freistoß für den VfL fiel dann das 2:3. Eine bittere Niederlage und ein Rückschlag im Kampf um die Sonderliga. Im letzten Spiel geht am am 19. Mai um 11:00 Uhr gegen den Hülser SV.

Die B1 trat im Topspiel (Erster gegen Zweiter) beim feststehenden Meister der B-Jugendleistungsklasse, dem KFC Uerdingen an. Man wollte in diesem Spiel nochmal zeigen, was man kann und dass man zurecht auf dem zweiten Rang steht. Leider fiel nach dem ohnehin schon feststehenden Ausfall von Luke Heidrich kurzfristig auch noch Innenverteidiger Maxi Ninow aus. Man lag nach einer guten Leistung mit einigen Chancen leider dennoch mit 0:1 hinten. Im ersten Durchgang kam mit der Verletzung von Nils Koths ein weiterer herber Ausfall für die Mannschaft von Trainer Justin Müller hinzu. In der zweiten Halbzeit stieß dann bei einem Zusammenprall Luis Wolters mit einem Uerdinger zusammen, die dann beide das Feld auch verlassen mussten mit Platzwunden. Man hielt weiter gut dagegen, aber auch aufgrund der Ausfälle schaffte man es nicht mehr, gute Chancen zu kreieren. Es fiel das 0:2, kam aber drei Minuten vor dem Abpfiff wieder durch Alex Siepmann auf 1:2 heran. Am Ende kassiere man noch den Treffer zum 1:3-Endstand. Es war nichtsdestotrotz ein gutes Spiel, wo der Gegner jedoch einen Ticken zu stark war am heutigen Tage. Einen Gruß und ein "Glückwunsch zur Meisterschaft" an die sympathische KFC-Mannschaft an dieser Stelle vom Trainerteam unserer B1. 

 

Die C1 zeigte am Samstag ein sehr engagiertes Spiel gegen den SC Union Nettetal. Nur belohnen wollten sich die Schwarz-Gelben nicht: Rudl, Anton und Felix konnten ihre  Möglichkeiten nicht verwerten. So kam es, wie es immer diese Saison kommt: Nettetal ging durch einen Elfer mit 1:0 in Führung - die Entscheidung in einem ausgeglichenen Spiel war gefallen. 

Die D1 spielte im vorletzten Spiel der Saison auswärts beim VfL Willich. Nachdem man zu Beginn an noch gut mitspielte und dagegen hielt, brach man im zweiten Durchgang ein und unterlag am Ende mit 0:3. Das letzte Saisonspiel findet nächste Woche zuhause gegen Fortuna Dilkrath statt. 

Die E2 reiste am Samstag zur bis dato punktlosen E2 des VfR Fischeln. Gegen den alten Jahrgang des VfR, der an diesem Spieltag mit Spielern der E1 ausgefüllt wurde, tat sich der SV trotz 2:1-Pausenführung sehr schwer. Nur selten kamen die Jungs von Trainer Peter Schrade ins letzte Drittel. Am Ende stand ein etwas schmeichelhaftes 3:3 auf dem Papier. 

Auch die F1 spielte gegen den VfR Fischeln, dies jedoch auf heimischem Gefilde. Der SV kam schwer ins Spiel. Außer einigen Einzelaktionen lief nicht viel zusammen, sodass die erste Halbzeit mit einem 0:2 endete. Nach der Pause kam der Spielverein besser in die Partie. Der Ball lief jetzt gut in den eigenen Reihen, trotzdem musste Schwarz-Gelb zwei weitere Gegentore schlucken. Der Anschlusstreffer durch Tom war dann der Wachmacher, den man brauchte. Der Druck wurde größer und man kam durch Avdulla und Jan bis auf 3:4 heran - leider am Ende etwas zu spät.

 

 

 

 

Termine

Keine Termine

Wir sind auf Facebook...

Facebook